Beleuchtung
Belüftung
Bücher
Dosieren
Filter
   -  Hydrolyse
   - Endlosbandfilter
   - Ersatzteile
   - Gepumpt
   - Medium
   - Schwerkraft
   - Schwerkraft o. Gepumpt
   - Skimmer
   - Steuerung
Futter
Gutscheine
Heizen
Med./Teichpflege
Messen-Regeln
Ozon
Pumpen
PVC/Fittings
UVC
Zubehör
 
Artikelnr.: Artikel: Preis:
Weitere Bilder zu diesem Thema:
1006099 BioChip™ 100 Liter 390.- €
Beschreibung:
Mutag BioChips das neue Filtermedium das gegenüber Helix oder Kaldnes eine drei- bis fünfmal so große Besiedlungsfläche bietet. 100 Liter BioChip ersetzen bis zu 500 Liter Helix o. K1

Verpackungseinheit: 100 Liter Sack Jetzt zum Einführungspreis von 390.-

Video Bewegung BioChips
Details:
Mutag BioChip™ als Träger im Moving Bed Filter

der Mutag BioChip™ wird schon seit einigen Jahren in der industriellen Abwasserreinigungsanlage zur Entfernung von Ammonium (Nitrifikation) Eingesetzt. Der Hersteller, die Multi Umwelttechnologie AG spricht sogar vom „best available carrier worldwide“. Den Mutag BioChip™ in Moving Bed Teichfiltern einzusetzen lag da nur nahe. Durch den Teichfilter soll ja auch durch die Nitrifikation Ammonium aus dem Fischfutter abgebaut werden.

Die Abbauleistung, im Vergleich zu etablierten Carriern wie Kaldnes, Helix und Anderen, gibt der Multi Umwelttechnologie AG recht. 100 Liter der Mutag BioChip™ bauen beeindruckende 120g Ammonium am Tag ab. Erreicht wird das durch die große geschützte Oberfläche der Chips. Etwa 3000 m³ Fläche der aus Polyethylen geschäumten Chips pro m³ sorgen für genügend Siedlungsraum für die Bakterien.

Wirkungsweise von Mutag BioChip™ in Moving Bed Teichfiltern

Der Chip ist ein Trägermaterial für die Immobilisierung von Mikroorganismen in Moving Bed und Bubblebead Filtern gibt es in unzähligen Varianten. Und Kennzahlen über deren Leistungsfähigkeit womöglich noch mehr. Verschiedenste Geometrien, Materialien, spezifische Oberflächen und Porositäten, verfahrenstechnische Freiheitsgrade in ungeahnter Zahl. Und alle technischen BioCarrier-Varianten verfolgen ein Ziel: Ausgestaltung einer annehmbaren Siedlungsfläche für Mikroorganismen zur Optimierung der gewünschten Eliminierung von Schadstoffen.

Und wie erreicht man das? Eigentlich ist es recht einfach: Versetzen Sie sich in die Lage einer Bakterie, was wäre Ihr Ziel? Vielleicht: maximaler Umsatz bei ausreichendem Input, Rückzugsmöglichkeiten beim Auftreten von Bakterienfressern oder Giftstoffen, Nutzung des „öffentlichen“ Enzympools und immer in der ersten Reihe stehen, wenn es um die Nahrungsaufnahme geht?

Auch wenn es unwissenschaftlich klingt, aber genau das sind die Kriterien, die über die Leistungsfähigkeit und spezifische Umsatzleistung eines biologischen Systems zur Abwasserreinigung entscheiden. Dabei liegt der Schlüssel für den „best available carrier“, wie so oft, in der Intensivierung der Stoffaustauschvorgänge und in der Bereitstellung von sicherer und aktiver Aufwuchsfläche.

Kurzum: schnellstmöglicher Antransport von Nährstoffen, bei aeroben Prozessen des Sauerstoffs, Abtransport der Stoffwechsel-Endprodukte, usw. Gleichzeitig soll der Träger von Verschmutzungen freigehalten werden, ohne dabei den Biofilm zu schädigen und sich im laufenden Betrieb möglichst nicht abnutzen.

Genau das leistet der Mutag BioChip™: er besitzt eine extrem große geschützte Oberfläche, ist aber dennoch dünn und offen genug um den Stofftransport nicht zu behindern. Seine spezielle Geometrie fördert die turbulente Bewegung des biologischen Mikrokosmos durch das umgebende Abwasser und schafft damit die statistisch erforderliche Begegnungshäufigkeit von Bakterien und deren Nahrungsquellen. Hydraulische Scherkräfte reinigen die Oberfläche des Trägers, aber der aktive Biofilm bleibt aufgrund der einzigartigen Porenstruktur des Chips stets bestehen. Nicht unbedingt spektakulär, aber wirkungsvoll. Die parabolische Form des BioChip‘s intensiviert zudem die Beweglichkeit des einzelnen Trägers im Schwarm, dies führt zu einer homogenen Verteilung des Trägermaterials im gesamten Reaktionsraum, wodurch die Bildung von „Totzonen“ wirkungsvoll reduziert werden kann.

Leistungsdaten des Mutag BioChip™

- Geschützte Oberfläche 3.000 m²/m³
- Material Polyethylen - Maximaler Füllgrad 60 %
- Selbstreinigung + +
- Mikrobiologische Anfahrzeit 1 – 4 Wochen
- Täglicher Ammoniumabbau 120 g / 100 l
- Tägliche Futterrate 9,5 kg / 100 l

Die wesentlichen Vorteile des Mutag BioChip™ sind:

Seine extrem hohe spezifische Oberfläche (3.000 m²/m³ Träger).
- Der dünne, aktive Biofilm; wobei die Biofilmschichtdicke durch die Bewegungsscherkräfte begrenzt wird.
- Die turbulente Bewegung durch dessen spezielle Geometrie und die hierdurch verbesserte Abbauleistung.
- Vorhandene Filteranlagen lassen sich aufgrund der hohen spezifischen Umsatzrate des BioCips einfach und ohne Umbau ausbauen.
- Im Vergleich zu konventionellen BioCarriern ist ein geringeres Reaktions- bzw. Filtervolumen erforderlich.

Video Bewegung BioChips

Video Bewegung BioChips und anderen Medien

Dokumente zum Download:
• MutagBioChip_05.11.2009.pdf