Beleuchtung
Belüftung
Bücher
Dosieren
Filter
   -  Hydrolyse
   - Endlosbandfilter
   - Ersatzteile
   - Gepumpt
       • Abschäumer
       • Beadfilter
       • Vliesfilter
       • Vorfilter
   - Medium
   - Schwerkraft
   - Schwerkraft o. Gepumpt
   - Skimmer
   - Steuerung
Futter
Gutscheine
Heizen
Med./Teichpflege
Messen-Regeln
Ozon
Pumpen
PVC/Fittings
UVC
Zubehör
 
Artikelnr.: Artikel: Preis:
1006021 PolyGeyser DF-6 2750,- €
Beschreibung:
PolyGeyser DF-6 Beadfilter
Lieferung erfolgt Frachtfrei!

- Voll automatische Spülung!
- Spezial Beads mit 50-100 Prozent mehr nitrifizierender Leistung!
- Mechanische Filterung bis 5 Mikron!
- Sowohl über als auch unter Wasseroberfläche zu verwenden!
- Mit normaler Teichpumpe (niedrige Wattzahlen) zu betreiben!
Details:
Abmessungen: Durchmesser 104cm x Höhe 137cm
Medien (Beads): 255l
Geeignete Koi-Teichgröße: ca. 55.000l
Max. Futter am Tag: 5kg
Max. Durchfluss: 20.000l
Ein- und Auslauf: 110 mm
Schnutzablauf: 63 mm

Der PolyGeyser Beadfilter ist mit Recht eine echte REVOLUTION IN DER FILTERTECHNIK. Entwickelt durch den Erfinder vom Bubblebead Filter Dr. Ron Malone aus Amerika. Der PolyGeyser Beadfilter braucht speziell geformte Beads, die 50-100 Prozent mehr biologische Kapazität haben als die Standard Beads. Eins der größten Vorteile ist die AUTOMATISCHE SPÜLUNG ohne mechanische oder elektrische Teile. Dieser Filter kann sowohl über als auch unter der Wasseroberfläche verwendet werden. Dazu kann der Filter auch mit Pumpen mit sehr niedrigen Wattzahlen betrieben werden z.B. mit Oase, Meßner, Red Devil, Sequence, Red Dragon und ähnlichen Pumpen. Der Filter hat einen niedrigsten möglichen Widerstand, da keine Mehrwegeventile verwendet werden. Stattdessen hat dere Filter einen 75 mm Ein- und Augang. Der Filter wird schon Jahrelang in der Fischzucht verwendet und ist jetzt reif für den Koi Teich!

Das Wasser kommt in der Mitte des Filters rein (A) fließt unter den Beads (B) und strömt dann durch die Beads zurück in den Teich (C). Eine Luftpumpe bläst Luft in den Pufferraum (D) und wenn dieser Raum voll ist entweicht die Luft automatisch (E) durch die Beads nach oben(dieses ist der Geyser Teil, woher der Filter seinen Namen hat!). Hierdurch werden die Beads gespült. Die Filterpumpe bleibt während des Spülvorgangs in Betrieb. Die Beads fallen bis unter den Wassereinlass (A) so dass das neue Teichwasser welches in den Filter einströmt, noch mal die Beads von oben nach unten spült. Higoi.de Das Schmutzige Wasser strömt weiter in die unterste Kammer (F) wo sich der Schmutz absetzen kann. Sobald sich der Filter wieder füllt treiben die Beads wieder hoch in den Filter und der Spülvorgang ist beendet. die Luftpumpe wird mit einem Luftmengenmessgerät eingestellt um den Filter alle 2 bis 6 Stunden automatisch zu spülen, so dass die Beads frei von Schmutz bleiben und die Filterkapazität optimal genutzt werden kann. Auf diese Weise können bis zu 5 Kilo Fischfutter pro Tag abgearbeitet werden! In der untersten Kammer ist ein Ablasshahn (G) womit der anfallende Schmutz alle 2 bis 3 Tage abgelassen werden kann. Diese Kammer ist relativ groß, so dass der Filter auch mal einige Wochen ohne Spülung funktionsfähig bleibt. Der weitere große Vorteil ist, dass beim Schlammablass nur relativ wenig Wasser verloren geht (ca. 10-20 Liter). Die Pumpe läuft auch beim Schlammablass weiter.

Der Filter wird Standardmäßig mit einem Schauglas versehen, so dass man den Spülvorgang perfekt sehen kann.
Der maximale Durchfluss beträgt 20.000 l/h mit einen Pumpendruck von 0,7 Bar (7 Meter).

Im Lieferumfang enthalten sind das Luftmengenmessgerät, ein Rückschlagventil (zwischen Pumpe und Filter) und flexible Verbinder um von dem amerikanischen Maß auf das europäische Maß zu kommen.